Brockmans Gin

Wir blicken heute ins Vereinigte Königreich und zwar nach Woking. Hier südwestlich von London ist der Brockmans Gin zu Hause. Der Gin war schon länger auf unserer Liste und wir freuen uns nun endlich diesen etwas genauer vorstellen zu dürfen. Gegründet wurde das Unternehmen von Neil Everitt und Bob Fowkes gemeinsam mit zwei weiteren Freunden. Am Markt ist der Gin seit 2008 und wird heute in über 30 Ländern vertrieben. Hergestellt und destilliert wird der Gin von der Traditionsbrennerei G&J Distillers. Wir bedanken uns bei Brockmans für die Bereitstellung der Gins für unseren Bericht. 

Optisch gefällt uns die 0,7 Liter Glasflasche sehr gut und liegt auch perfekt in der Hand. Das schwarze Glas ist zum Teil mir Karomustern verarbeitet, was dem Ganzen einen sehr hochwertigen Eindruck verleiht. Auf der Vorderseite des 40 % Gins finden wir den Schriftzug „Intensely Smooth Premium Gin“ und rote Illustrationen. Auf der Rückseite finden wir noch Informationen zum Gin sowie eine „Trinkempfehlung“. Im Ganzen ist die Flasche wirklich mehr als gelungen und macht sehr neugierig auf den Inhalt.

Wobei wir schon beim Thema sind. Neben Wacholder aus Italien, finden sich noch 10 weitere Botanicals im Destillat. Dazu gehören Heidel- und Brombeeren, Orangenschalen, Iriswurzel, Koriander, Süßholz, Angelikawurzel, Kassiarinde, Mandeln und Zitronenschalen. Eine interessante Mischung, wobei wir natürlich sehr auf die „Beeren“ gespannt sein dürften. 

Beim Öffnen des Brockmans Gin erhalten wir eine recht fruchtige Aromenvielfalt in der Nase, wobei die Beeren eine klare und deutliche Rolle spielen. Auch der Wacholder mit den Zitrusfrüchten ist zu spüren.

Im Mund spiegelt sich unser Nosing schnell wieder. Die Blau- und Brombeeren dominieren im ersten Moment den Geschmack. Wacholder spüren wir nur sehr wenig und die Zitrusfrüchte spielen den Beeren gut zu. Ein sehr angenehmer Geschmack im Mund und im Abgang. Es bleibt eine schöne Fruchtnote zurück und wir erkennen, dass der Wacholder hier eine klare untergeordnete Rolle spielt. 
Auf Eis lässt sich der Brockmans Gin perfekt pur genießen und sollte unbedingt auch so probiert werden.

Beim Gin Tonic Test haben wir uns ein Tonic von Le´Tribute als Verstärkung geholt. Das Tonic mit seinen Zitrusnoten (u.a. Zitronengras) harmoniert mit dem Brockmans Gin perfekt. Wir bekommen einen wunderbaren sommerlichen Gin Tonic. Frische Aromen und tolle Nuancen werden hier jeden Gin Tonic Freund begeistern.

Der Brockmans Gin überzeugt uns wirklich durch die Bank durch. Ein recht fruchtiger Gin ohne aber künstlich zu wirken. Der Sommer kann definitiv kommen, denn mit dem Brockmans Gin werden wir noch viel Freude haben! Willkommen beim „Guten Zeug“.

Die Fakten:

Name: Brockmans Gin
Land: England (Woking)
Alkohol: 40 %
Bottle: 0,7 Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Zitrusfrüchte, Mandeln, Blaubeeren, Brombeeren, Angelikawurzel, Iriswurzel, Korriander, Süßholz
Tonics: Le´Tribute Tonic Water oder klassische Indian Tonics

Mehr zum Ginwww.brockmansgin.com

*Brockmans Gin hat uns den Gin zur Verfügung gestellt.