BUSS NO. 509 – PINK GRAPEFRUIT

Unsere Suche nach gutem Gin geht weiter und so verschlägt es uns heute nach Antwerpen in Belgien. Hinter dem Gin steht Serge Buss, der mit 20 bereits sein erstes Restaurant eröffnet hat. 2013 folgte die erste Gin & Tonic Bar in Antwerpen und der eigene „Buss Gin“. Aktuell gibt es 6 verschiedene Gins aus dem Hause Buss. Den „Buss No. 509 –  Pink Grapefruit“ wollen wir uns mal genauer ansehen. Erhalten haben wir den Gin zur Verkostung über die Southern Spirits GmbH, welche für den Handel mit hochwertigen Spirituosen steht. Vielen Dank hierfür.

Auf den ersten Blick ist der Buss ein echter „Eyecatcher“. Als Designfreunde gefällt uns der Gin äußerlich sehr gut. Das Etikett mit Illustrationen von Bergen und Destille überzeugen uns von Anfang an und machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Die 0,7 Liter Glasflasche bringt 40 % Alkoholgehalt aufs Label. Der Gin wird im Small Batch Verfahren hergestellt – diese Infos entnehmen wir dem Etikett. Auf der Rückseite finden wir noch ein paar Informationen zur Herstellung des Gins. Der Gin gehört zur „Author Collection“ und wird nur mit frischen Früchten und Botanicals bestückt.

Natürlich verrät der Name des Gins auch gleich sehr viel über seinen Inhalt. „Pink Grapefruit“ prägt die Flasche und auch den Geschmack des Gins. Neben Wacholder und Grapefruit finden auch noch Kardamom, Koriander, Angelikawurzeln, Vanille, Iriswurzeln, Lakritzwurzeln und Zitrusfrüchte den Weg in den Gin. Das Tasting darf kommen!

Bevor wir uns aber den Buss No. 509 einschenken geht es erstmal ans Nosing. In der Nase bekommen wir eine sehr frische und angenehme Note. Wir schmecken Wacholder aber auch Zitrusfrüchte und leichte bittere Aromen.

Im Mund bestätigt sich unser Nosing. Der Buss No. 509 Pink Grapefruit bringt eine sehr frische Note mit sich, die durch leichte aber angenehme bittere Aromen ergänzt wird. Der Gin ist sehr angenehm im Abgang und eignet sich auch perfekt zum puren Verzehr. Wir haben den Gin pur auf Eis getestet und können diesen allen Gin Freunden weiterempfehlen.

Bei unserem Gin Tonic Test haben wir auf Empfehlung von Southern Spirits ein Syndrome Sweet Rose Tonic aus dem Hause Buss verwendet. Wie der Name schon verrät beinhaltet dieses Tonic Aromen von Rosenblüten. Das Tonic selbst hat eine leichte süß-bittere Note, die sehr angenehm im Mund liegt. Gemeinsam mit dem Pink Grapefruit bekommen wir einen geschmacklich wirklich wunderbaren Gin Tonic geliefert. Eine frische Note gepaart mit Früchten und leichten Rosenaroma.  Der perfekte Gin Tonic für die aktuell sommerlichen Tage!

Als weitere Tonics haben wir den Buss No. 509 mit einem Thomas Henry und einem Aqua Monaco Tonic getestet. Auch diese beiden Tonics können wir wärmsten für einen guten Mix empfehlen.

Der Buss No. 509 Pink Grapefruit hat uns von A bis Z doch deutlich überzeugt und liefert eine tolle Performance ab. Egal ob als „Gin pur“ oder Gin Tonic, das Destillat liefert immer ein tolles Ergebnis. Wir sagen „Hello Buss“ und Willkommen beim Guten Zeug“!

Fakten:

Name: Buss No. 509 Pink Grapefruit
Land: Belgien
Alkohol: 40 %
Bottle: 0,7 Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Grapefruit (Kalifornien), Kardamom, Koriander, Angelikawurzeln, Vanille, Iriswurzeln, Lakritzwurzeln, Zitrusfrüchte
Tonics: Syndrome Sweet Rose Tonic, Thomas Henry Tonic, Aqua Monaco Tonic

Mehr Infos unter: www.buss509.com und www.southern-spirits.de

 

*Southern Spirits GmbH hat uns den Gin für unseren Test zur Verfügung gestellt