Stocker die Zweite – Clitoria Gin

Bereits im Februar waren wir zu Gast in Tattenhausen bei der Brennerei Stocker. Damals haben wir uns den „Stocker´s Tschin“ von Brennmeister Christian Stocker genauer angesehen. Heute schauen wir uns den zweiten Gin aus dem Hause Stocker an und zwar den „Clitoria“ Dry Gin.

Natürlich springt einem der Gin allein schon wegen seiner Farbe direkt ins Auge. Die einzigartige Petrolfarbe erhält der Gin über die Blüte der Schmetterlingserbse „Clitoria Ternatea“ aus dem asiatischen Raum.

Die 0,5 Liter Glasflasche ziert auf der Vorderseite einen Schmetterling der für die „Verwandlung“ stehen soll. Wird der Clitoria Gin nämlich mit Tonic oder anderen säurehaltigen Getränken gemischt, so erlebt man ein kleines Farberlebnis. Vorweg sei aber so viel gesagt – es braucht schon einen ordentlichen Schuss des Gins um eine klare und deutliche Farbnote zu erhalten. Ganze 43 % bringt der Gin aufs Etikett und überzeugt uns auch in seinem kompletten Design.

Neben der Clitoria Ternetea“ finden Wacholder, Lemongras, Schlehe, Vogelbeere, Zimt, Piment, Koriander, Kardamom sowie Lavendel den Weg in die Flasche. 2 weitere Botanicals bleiben dazu noch geheim.

Nachdem wir die Flasche vom edlen Papiersiegel befreit haben, können wir mit dem Nosing beginnen. Der Gin bringt eine schöne Note von Kräuteraromen mit sich, die wir gut riechen können. Dazu gesellen sich auch das Lemongras sowie die Aromen vom Zimt. Eine tolle „Geruchs-Erfahrung“ die uns unheimlich neugierig auf unser Tasting macht.

Am Gaumen erkennen wir die Kräuter aus dem Nosing wieder. Der Gin bringt eine schöne Vielfalt an Aromen in den Mund. Wir schmecken das Lemongras und fruchtige Akzente. Der Gin ist wunderbar ausgeglichen und ein Genuss für jeden Gin Liebhaber. Pur auf Eis ist dieser Gin wirklich zu empfehlen.

Beim Gin Tonic Test haben wir uns Verstärkung von Aqua Monaco ins Boot geholt. Mit dem Münchner Tonic Water schmeckt der Clitoria Gin wunderbar und ergibt einen aromareichen Gin Tonic. Auch haben wir den Gin mit einem Fever Tree und einem Thomas Henry Tonic Water gemixt. Beide Tonics überzeugten mit dem Gin und ergeben ebenfalls einen leckeren Gin Tonic.

Nach dem Stocker`s Tschin“ hat uns auch der Clitoria Dry Gin aus der Brennerei Stocker überzeugt. Natürlich ist die Farbe ein absolutes Highlight. Das Destillat weiß mehr als zu überzeugen und gehört definitiv zum „Guten Zeug“.

Die Fakten:

Name: Clitoria Dry Gin
Land: Deutschland (Bayern)
Alkohol: 43,0 %
Bottle: 0,5 Liter Glasflasche
Botanicals: Clitoria Ternetea, Wacholder, Lemongras, Schlehe, Vogelbeere, Zimt, Piment Pfeffer, Koriander, Kardamom und Lavendel
Tonics: Aqua Monaco Tonic Water, Fever Tree Tonic Water, Thomas Henry Tonic Water

Mehr zum Clitoria Gin: https://www.brennerei-stocker.de/