Gin o´Clock(ers)

Heute machen wir einen Abstecher hinter den Tresen der Clockers Bar in Hamburg. Auf St. Pauli ist nämlich der nächste Gin zu Hause den wir euch vorstellen möchten – Den Clockers Gin. Der New Western Dry Gin wird in kleinen Batches in Hamburg produziert und bringt 44 % aufs Etikett.
Die 0,5 Glasflasche gefällt uns im Gesamtdesign gut. Das Äffchen auf dem Etikett ist ein echter Hingucker – sein langer Schwanz und das gelbe Auge stechen super hervor und heben sich von anderen Etiketten deutlich ab. Neben dem Namen „Clockers Gin“ finden wir noch Angaben zum Alkoholgehalt, der Flaschengröße und der Adresse.

Werfen wir doch mal einen Blick in das Innenleben des Gins aus dem Norden. Natürlich ist der Wacholder wie immer das Grundgerüst des Destillats. Weiter finden sich Zitrusschalen, Ingwer, Koriander, Enzian und Grapefruit im Gin wieder. Schlussendlich bleibt eine schöne Mischung an Botanicals die sicherlich neugierig aufs Nosing und Tasting macht.

Beim Öffnen der Flasche entnehmen wir beim Nosing eine angenehme und leichte Wacholdernote. Diese Note wird deutlich von Zitrusaromen und dem Koriander untermalt.

Auf der Zunge bestätigt sich unser Nosing. Der Gin hat eine sehr leichte Wacholdernote. Die Zitrusnoten und der Koriander dominieren den Geschmack. Im Gesamten liegt der Clockers Gin angenehm im Mund und bringt eine gewisse Schärfe mit sich.

Bei der Wahl unserer Mixer für einen schönen Gin Tonic haben wir uns für ein Double Dutch Indian Tonic Water entschieden. Das Tonic untermalt die Zitrusnoten im Gin und ergänzt sich super mit dem Clockers. Ein frischer und angenehmer Gin Tonic, den wir wärmsten empfehlen können. Weiter haben wir auch bei unserem Tasting ein Fever-Tree Tonic Water verwendet, da wir bei Gins die eine stärkere Koriandernote haben gute Erfahrung hiermit gemacht haben. Auch beim Clockers Gin können wir das Fever-Tree als Mixer sehr empfehlen.

Bei unserem nächsten Besuch in Hamburg ist die Clockers Bar sicherlich auf unserer Liste. Ihr Clockers Gin überzeugt in Gesamtpaket und lässt sich gut variieren. Ein angenehmer Gin mit schönen Geschmacksnoten der nun auch zum „Guten Zeug“ gehört!

 

Die Fakten:

Name:  Clockers Gin
Land: Hamburg (Deutschland)
Alkohol: 44 %
Bottle: 0,5 Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Grapefruit, Zitrone, Ingwer, Koriander und Enzian
Tonics: Double Dutch Tonic Water, Fever-Tree Tonic Water

Mehr zum Clockers Gin: www.clockers.hamburg/de

 

*Clockers Gin hat uns den Gin für unseren Test zur Verfügung gestellt