Frost Gin 92

Vor kurzem hat uns unsere Suche nach „Guten Zeug“ zur Nyborg Destillerie nach Dänemark verschlagen. Zuerst haben wir unseren Blick auf den DEW Gin gerichtet. Heute wollen wir uns den Frost Gin 92 etwas genauer ansehen. Ebenso wie der DEW Gin kann auch der Frost in diesem Jahr mit einigen Auszeichnungen punkten. Bei den World Spirits Awards gab es in diesem Jahr Gold für den Dänen, sowie Silber bei der San Francisco Spirits Competition und der International Wine & Spirits Competition. Ein Grund mehr sich den Gin mal im Detail anzusehen.

Die 0,5 Liter Glasflasche ist im gleichen Stil gehalten wie seine beiden Geschwister. Eine moderne Gestaltung mit schöner Typografie und gut gewählter Farbe. Das diese zum Gin passt erfahren wir spätestens beim Nosing und Tasting. Aufs Etikett bringt der Frost Gin 92 exakt 46 % Alkohol. Auf der Rückseite finden wir neben der Batch Number auch noch weitere Informationen zum dänischen Gin.

Neben Wacholder finden wir im Frost Gin auch noch Pfefferminze und Eukalyptus. Weitere 6 ausgewählte Pflanzen sollen noch dem Destillat beigefügt werden über diese uns aber nichts bekannt ist.

Beim Öffnen der Flasche begegnet uns eine sehr frische Note die die Minze und den Eukalyptus direkt in unsere Nase transportiert. Man könnte sagen es begegent uns ein Tick „Kälte“ in der Nase. Ein sehr ausgefallener Geruch für einen Gin und sicherlich was Spezielles in unserem Ginregal.

Im Mund bestätigt sich unser Nosing. Neben einer schönen Wacholdernote können wir klar die Minz- und Eukalyptusnoten des Gins schmecken. Der Gin wirkt sehr frisch im Mund und angenehm im Abgang. Wir haben den Frost Gin auch pur auf Eis probiert und würden dies jedem Gin-Liebhaber auch empfehlen. Ein tolles Geschmacksaroma mit natürlicher frischer Note.

Beim Gin Tonic Test haben wir uns ein Naturfrisk Tonic Water zur Verstärkung geholt. Gemeinsam mit den leichten Zitrusnoten im Tonic ergibt der Frost Gin 92 einen wunderbaren Gin Tonic. Weiter haben wir den Frost Gin 92 auch mit einem klassischen Thomas Henry Tonic Water sowie einem Fentimans Tonic Water probiert. Auch hier ist das Ergebnis klar weiterzuempfehlen.

Auch unser zweiter Gin aus der Nyborg Destillerie kann uns völlig überzeugen. Die frischen Akzente von Minze und Eukalyptus harmonieren wunderbar mit dem Wacholder und machen den Frost Gin definitiv zu „Guten Zeug“.

 

Die Fakten:

Name: Nyborg Frost Gin 92
Land: Dänemark (Nyborg)
Alkohol: 46 5 %
Bottle: 0,5 Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Minze, Eukalpytus, 6 weitere Zutaten
Tonics: Naturfrisk Tonic Water, Thomas Henry Tonic Water, Fentimans Tonic Water

Mehr zum Dew Ginhttps://nyborgdestilleri.com

 

*Naturfrisk und die Nyborg Destillerie haben uns den Dew Gin zur Verfügung gestellt.