GIN D’AZUR

Wir gehen in großen Schritten auf den Sommer zu und machen dafür heute Halt an der wunderbaren Côte d’Azur und blicken auf den Gin d’Azur. Die malerische französische Mittelmeerküste ist Namensgeber für den Gin den wir euch heute vorstellen möchten.

Hinter dem Destillat steht eine Familienbrennerei aus Saint Sauvant. Die Region im Westen von Frankreich, wo sich die Stadt befindet ist insbesondere für Cognac bekannt. Beim Gin wird ein traditionelles französisches Destillationsverfahren angewendet. Die Botanicals werden separat destilliert um dadurch die aromatischen Verbindungen der einzelnen Zutaten zu erfassen.

Optisch gefällt uns die 43 % Flasche sehr gut. Sie spiegelt die Region, das Meer und das Land im Design wieder. Ein sehr stimmiges Design, welches Sommer und Sonne verspricht. Abgefüllt wird der Gin in einer 0,7 Liter Glasflasche. Verschlossen wir der Gin mit einem Korkstopfen und dann mit der französischen Nationalfahne verklebt. 

In den Gin schaffen es handgepflückte Botanicals. Neben Wacholder sind dies Rosmarin, Lavendel, Zitronenschalen, Sternanis, Thymian und Salz. Wir erwarten durch die Abstimmung der Zutaten einen mediterranen Gin mit ordentlich Kraft und feiner Zitrusnote. 

Beim Öffnen bekommen wir eine ausgezeichnet feine Wacholdernote die durch die verschiedenen Kräuter sofort unterstützt wird. Die Zitronennuancen gesellen sich dazu und der Gin wirkt sehr angenehm und frisch in der Nase. 

Am Gaumen können wir unser Nosing klar bestätigen. Der Gin transportiert eine schöne Wacholdernote die durch Lavendel, Thymian und Rosmarin begleitet wird. Die Zitrusnuancen geben dem Destillat die gewisse Frische. Im Abgang wirkt der Gin sehr frisch und angenehm. Wir testen den Gin d’Azur pur auf Eis und können diesen absolut auch so empfehlen. Ein tolles Geschmackserlebnis. 

Beim Gin Tonic Test greifen wir zuerst auf ein mediterranes Gin Tonic von Fever-Tree zurück.  Der Gin und das leichte mediterrane Tonic harmonieren sehr gut und wir können das Meer, die Sonne und eine leichte Brise richtig fühlen. Der Gin Tonic wirkt frisch und hat eine Gewisse „Härte“. Wer es etwas weicher möchte, dem empfehlen wir ein Thomas Henry Tonic Water oder das neue Botanical Water dazu. Beide Tonics überzeugen beim Gin Tonic Test und zaubern euch einen feinen Drink ins Glas.

Das Meer, die Sonne und die französische Leichtigkeit. Der Gin d’Azur übermittelt ein tolles Lebensgefühl. Das Destillat überzeugt inhaltlich und auch im Design. Ein Gin der beim „Guten Zeug“ absolut nicht fehlen darf.

Die Fakten:

Name: Gin d‘Azur
Land: Frankreich 
Alkohol: 43 %
Bottle: 0,7  Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Zitronen, Lavendel, Rosmarin, Thymian, Sternanis & Salz 
Tonics:
 Mediterrane Tonics wie Fever-Tree oder Thomas Henry Tonic (klassisch) oder Botanical Tonic Water von Thomas Henry 

Mehr zum Gin:  www.gindazur.com

*Gin d‘Azur hat uns den Gin für unseren Test zur Verfügung gestellt