Hello Schwarzwald – Hello Boar Gin

Wir sind immer auf der Suche nach qualitativ hochwertigen und einzigartigen Gins. Stoßt man dabei auf einen Gin in dem auch Trüffel verarbeitet werden, kommen wir natürlich nicht drum rum uns diesen genauer anzusehen. Dazu geht es ab in den Schwarzwald, genauer gesagt zur Black Forest BOAR Distillery, deren Wurzeln bis ins Jahr 1844 zurückgehen.

Die dunkle Flasche des 43% Gins macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Allgemein gefällt uns das Flaschendesign sowohl der ganze Auftritt der Marke sehr gut. Den „Premium Dry Gin“ in der 0,5 Liter Flasche ziert eine Illustration, besser gesagt ein „Trüffelschwein“ welches optisch gleich punktet.

Als Botanicals für den Gin verwendet die traditionsreiche deutsche Brennerei neben dem Schwarzwälder Burgundertrüffel noch Zitrone, Thymian, Lavendel und natürlich Wachholder.

Im Geruch nimmt man eine Wachholder- und Zitrusnote wahr. Im Geschmack kommt der Trüffel dann voll zur Geltung. Durch ihn bildet sich ein sehr weicher Abgang, wobei eine typische bittere Note (welche für Gin nicht unüblich ist) kaum zu schmecken ist. Ein sehr interessanter Geschmack und auch pur absolut empfehlenswert.

Als Gin Tonic lässt sich der Boar Gin einfach nur genießen. Die Zitrusnote gepaart mit dem Trüffelaroma sind ein klares Geschmacksplus und werden die meisten Ginliebhaber sicherlich überzeugen.

Der BOAR-Effekt – Wenn Genuss zum Erlebnis wird. Willkommen beim „Guten Zeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.