Hollands „Best Export“ – Der VL92 GIN

Beim Namen „VL92“ gehen wohl die wenigsten von einem Gin-Produkt aus. Die beiden Gründer Leo Fontijne & Sietze Kalkwijk verschifften ihre erste Ladung Gin per Seeweg von Holland nach England. Schon Jahrhunderte früher brachte dieser Weg den Genever (Wacholderschnaps) auf die Insel. Das Schiff, welches den Gin hierfür transportierte – Die „VL92“!

Der Gin bringt Tradition und Moderne zusammen. Grundlage des Produkts ist der typische Genever Rohstoff „Malt Wine“. Im Mittelpunkt bei den Botanicals steht bei diesem Gin Koriander – wobei der Fokus bei der Produktion nicht auf den Blättern, sondern auf den Samen liegt. Weitere Botanicals sind unter anderem: Zitrusfrucht, Vanille, Kümmel, Zimt und Lavendel.

Beim Geruch ist deutlich das Roggen-Aroma zu erkennen. Die Zitrus- und Wacholdernote halten sich dezent zurück, machen sich aber ebenso bemerkbar. Im Geschmack erkennt man die Zitrus- und Wacholdernoten. Im Abgang punkten Getreide-aromen und Vanille. Insgesamt sehr angenehm und eine Freude für jeden Gaumen.

Ein absoluter Genuss und schwer empfehlenswert:

„VL 92 „on the rocks“ mit Thomas Henry Edelflower oder Tonic Monaco verfeinert mit Zitrusschalen.“

Der Holländer unter den Gins, der VL 92 – GUTES ZEUG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.