Hei Kalevala Gin

Heute geht’s für uns nach Skandinavien und zwar in den mittleren Osten von Finnland. Hier in Nordkarelien nahe der russischen Grenze ist der Kalevala Gin zu Hause. Aufmerksam sind wir auf den hübschen Finnen auf Instagram geworden und haben uns sofort in die tollen Bilder verliebt. Neben dem klassischen Kalevala Gin gibt es auch noch den „Navy Strength“, welchen wir uns in Zukunft auch noch widmen werden. Hinter dem Gin steht Meisterbrenner Moritz Wüstenberg und sein Team. Besonders Wert liegt Moritz Wüstenberg auf die Bio-Botanicals, die den Weg in den Gin finden. Tolle Einblicke über die Destilliere gibt es im Video des Herstellers.

Optisch finden wir den Finnen, wie schon erwähnt, wirklich gelungen. Die 0,5 Liter Glasflasche wird von einem modernen und hochwertigen Design begleitet. Besonders gut gefällt uns die Typografie und die bronzenen Akzente auf dem Etikett. Neben einigen Informationen zum 46,3 % Gin finden wir auch noch einen Wacholderzweig, sowie die Abfüllungs- und Flaschennummer auf dem Kalevala Gin.

Neben Wacholder finden Himbeerblätter, Minze, Kardamom, Rosmarin, Rosenknospen, Sanddorn, Ingwer und Jerusalem Artischocke den Weg in die Flasche. Interessante Botanicals die uns sehr neugierig auf unser Tasting und Nosing machen.

In der Nase begegnet uns beim Kalevala Gin eine frische und angenehme Note. Eine schöne Wacholdernote die durch Akzente von Zitrone und Ingwer begleitet wird. Nun aber gleich zum Tasting. Natürlich nehmen wir uns auch den Finnen erstmal pur vor. Im Mund erwartet uns eine leichte Schärfe, die aber im Abgang sehr milde wirkt. Wir schmecken Wacholder aber auch leichte Zitrusaromen. Ist der Gin länger im Mund können wir den Rosmarin und Kardamom erkennen. Der Gin schmeckt pur sehr angenehm und hat ein gutes Gesamtaroma.

Natürlich geht es gleich weiter mit unserem Gin Tonic Test. Hier haben wir uns diesmal Unterstützung von Swiss Mountain Spring ins Haus geholt. Gemeinsam mit einem Classic Tonic Water harmoniert der finnische Gin wirklich gut. Wir bekommen einen frischen und leckeren Gin Tonic serviert. Das Tonic untermalt die Zitrusaromen im Gin und schmeckt uns sehr gut. Um den Gin besser zur Geltung zu bekommen haben wir auch ein Fever Tree Mediterranean Tonic Water als Mixer verwendet.  Gemeinsam mit dem Fever Tree rückt der Kalevala Gin stärker in den Vordergrund und seine verschiedenen Aromen werden hervorgehoben. Auch hier gilt eine klare „Trinkempfehlung“.

Unser erster Finne hat uns voll und ganz überzeugt. Moritz Wüstenberg und sein Team verstehen ihr Handwerk und bringen mit ihrem Kalevala Gin nicht nur optisch Frische in unser Gin-Regal, sondern auch einen tollen Gin zum „Guten Zeug“.

 

Fakten:

Name: Kalevala Gin
Land: Finnland
Alkohol: 46,3 %
Bottle: 0,5 Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Himbeerblätter, Kardamom, Ingwer, Zitronen, Rosmarin, Sanddorn, Minze & Jerusalem Artischocke
Tonics: Swiss Mountain Spring Classic Tonic Water, Fever Tree Mediterranean Tonic Water

Mehr Infos unter: www.kalevalagin.com

 

*Kalevala Gin hat uns den Gin für unseren Test zur Verfügung gestellt