Bella Italia – Bella Malfy Gin

Gin
Malfy Gin
29. März 2018 / By / , / Post a Comment

Am Gipfel des Monte Baldo über den Gardasee blicken oder auf der Piazza della Rotonda in Rom bei einem Glas Wein das Pantheon betrachten. Wenn wir über europäische Kultur reden kommen wir an Italien nicht vorbei. Eines unserer persönlichen Lieblingsreiseländer ist auch die Heimat von unserem heutigen Gin – dem Malfy Gin Con Lemone.

In der Nähe von Turin, nämlich in Moncalieri destilliert die Familie Vergnano ihren Malfy Gin in vier verschiedenen Sorten. Auf den „Con Lemone“ richten wir heute unsere Aufmerksamkeit. Die Brennmeister Beppe Ronco und Denis Muni sind für den Inhalt der 0,7 Liter Flasche verantwortlich. Das Design und der Gesamteindruck sprudeln vor Frische. Das gelb und blau harmoniert perfekt auf dem Etikett des 41 % Gins. Die gesamte Flasche ist definitiv einer unserer Favoriten, wenn es um Design geht. Wir können das Öffnen des wunderbaren Verschlusses aus Eichenholz kaum erwarten.

Bevor es aber so weit ist wollen wir natürlich erst noch einen Blick in die Flasche werfen. Neben Wacholder aus der Toskana kommen, wie wohl alle schon vermutet haben, Zitronen(schalen) von der Amalfiküste sowie aus Sizilien ins Destillat. Weiter finden auch Koriander, Zimt, Lakritze sowie Orangenschalen den Weg in den Gin.

Beim Öffnen begegnen wir einen wunderbaren frischen Duft von Zitronen, welche ganz leicht von Wacholder und Koriander untermalt werden. Eine angenehme tolle Note in der Nase die wir uns unbedingt auch für unser Tasting wünschen.

Und auch hier werden wir nicht enttäuscht. Die Zitrusaromen übertünchen die anderen Botanicals doch deutlich und wir erinnern uns etwas an einen Limoncello. Nach ein paar Augenblicken können wir auch etwas Wacholder und Koriander schmecken. Der Gin versprüht eine sommerliche Frische in unserem Mund – wir sind begeistert. Der Malfy Gin darf, nein er muss auch pur (auf Eis) probiert werdenJ.

Beim unserem Gin Tonic Versuch haben wir diesmal ein Tonic aus Estland auf unserer Liste. Das Park Tonic Water gibt es in vier verschiedenen Ausführungen. Wir haben uns beim Malfy Gin Con Lemone für die klassische Variation des Tonics entschieden. Das Tonic harmoniert perfekt mit dem Gin, die Zitrusaromen bleiben klar & frisch bestehen und so bekommen wir einen ausgewöhnlichen, aber wunderbaren sommerlichen Gin Tonic.  Weiter haben wir auch ein Fever-Tree Tonic Water und ein Thomas Henry Tonic Water verwendet, auch hier viel unser Fazit positiv aus.

Bella Italia – Bella Malfy Gin. Der „Con Lemone“ aus Turin ist kein klassischer Gin, da hier die Wacholdernote zu dezent ausfällt. Doch trotzdem hat uns der Italiener durch seine frische und sommerliche Ausprägung völlig überzeugt. Ein Gin der als Gin Tonic aber auch pur zu überzeugen weiß und sich sein Prädikat „Gutes Zeug“ wahrlich verdient hat.

Die Fakten:

Name: Malfy Gin „Con Lemone“
Land: Italien (Turin)
Alkohol: 41 %
Bottle: 0,7 Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Zitronen, Orangen, Lakritze, Zimt, Koriander
Tonics: Park Tonic (classic), Fever-Tree, Thomas Henry Tonic Water

Mehr zum Malfy Gin: www.malfygin.com

 

*Malfy Gin hat uns den Gin für unseren Test zur Verfügung gestellt

You Might Also Enjoy Reading

rude Gin
All Eyes On Rude Gin
17. April 2018
Hernö Gin
Der Siegertyp aus Schweden
10. April 2018
Eisvogel Gin
Der Eisvôgel Gin aus Regensburg
5. April 2018