The Duke – FC Bayern München Edition

Ok, eigentlich müssen wir bei diesem Gin etwas ausholen. Unser Herz schlägt von Kindesbeinen an schwarz-gelb und das ist auch gut so. Doch wenn die Jungs von The Duke fragen, ob wir uns ihre FC Bayern Sonderedition mal etwas genauer ansehen wollen, können wir natürlich nicht nein sagen. Und so blicken wir heute auf das neuste Werk der Ginfreunde aus dem Nordosten Münchens

Die Aufmachung des Gins ist  mehr als gelungen. Wir bekommen die Sonderedition in einem wirklich hochwertigen Karton der viel Geschichte zu erzählen hat.  Verschiedene glorreiche Illustrationen des FC Bayern, die Allianzarena aber auch die Destillerie zieren den Karton. Das Farbspiel zwischen rot und schwarz harmoniert wunderbar und überzeugt im Gesamteindruck. Auch einen wesentlichen Hinweis auf die Botanicals liefert die Verpackung, nämlich den Hopfen aus der Holledau (Hallertau). Was wir auch sehr gelungen finden ist der Störer mit „HANDCRAFTED IN BAVARIA“. Auf der Rückseite finden wir dann noch ein Zitat von Oscar Wilde: „Ich habe einen einfachen Geschmack, ich bin immer mit dem Besten zufrieden“. Ein Zitat das wie die Faust aufs Auge passt für die beiden Kooperationspartner.

Die weiße 0,7 Liter Flasche bringt 42 % Alkohol aufs Etikett und ist ebenso gestaltet wie seine Verpackung. Der Holzverschluss des Gins trägt das Vereinswappen des FC Bayern, sehr gelungen. Allgemein muss man schon sagen, die ganze Verpackung, die Flasche der Gesamtauftritt ist sehr hochwertig und macht einen wirklich großartigen Eindruck. 

Über die Botanicals die in den Gin finden wird nicht viel verraten. Neben Wacholder wissen wir auch das Hopfen aus der Hallertau den Weg in die Flasche findet. Weiter begeben sich noch 11 Kräuter und Gewürze in das Destillat. 

Beim Öffnen der FC Bayern München Sonderedition von The Duke erhalten wir eine angenehme Wacholdernote gepaart mit würzigen und fruchtigen Nuancen. Ein schönes Gesamtpaket welches gut in der Nase liegt.

Am Gaumen bestätigt sich unser Nosing. Die Wacholdernote ist angenehm aber nicht zu dominant wie wir finden. Der Gin bringt verschiedene würzige und fruchtige Aromen mit sich. Der Hopfen spielt hier eine wesentliche Rolle und ist klar zu erkennen. Wir denken weiter, dass mit Koriander, Kardamom und möglicherweise Pfeffer gearbeitet wurde. Ein feines und hochwertiges Destillat.

Beim Gin Tonic Test haben wir uns Verstärkung aus der Landeshauptstadt geholt und ein Aqua Monaco Tonic Water verwendet. Das Tonic harmoniert wunderbar mit dem Münchner Gin und zaubert einen frischen und facettenreichen Gin Tonic ins Glas. Auch klassische Indian Tonics wie Thomas Henry oder Fever Tree können wir hier empfehlen. Zusätzlich hatten wir auch ein 1724 Tonic Water im Einsatz, auch hier waren wir sehr glücklich mit dem Resultat. 

Auch wenn wir schwarz-gelb im Herzen sind fällt es uns hier objektiv nicht schwer uns einzugestehen, dass die FC Bayern Sonderedition von The Duke absolut überzeugt. Vom Packaging bis zum Destillat wird der Gin dem aktuellen Tripplesieger mehr wie gerecht und gehört klar zum „Guten Zeug“. 

Die Fakten:

Name: The Duke FC Bayern München Edition 
Land: Bayern 
Alkohol: 42 %
Bottle: 0,7 Liter Glasflasche
Botanicals: Wacholder, Hopfen und 10 weitere Botanicals
Tonics: Aqua Monaco Tonic Water, Thomas Henry, Fever-Tree, 1724

Mehr zum Ginhttps://theduke-gin.de/shop/the-duke-fc-bayern-muenchen-edition/

* Der Gin wurde uns von The Duke kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt.