Gin Fior

Ab zu unseren Nachbarn nach Österreich und alle Augen auf den Gin Fior aus Wels. Die Ideen zum Fior Gin hatten 4 Freunde die Ihre Liebe zum Gin regelmäßig bei vielen Lustigen Abenden teilten. Die Geschichte beginnt mit einer kleinen Tischbrennerei und endet in einer wunderbaren 0,5 Liter Flasche die jetzt vor uns steht. Der Name „Fior“ kommt aus dem Altdeutschen und repräsentiert die 4 Freunde die hinter dem Gin stehen. Gebrannt wird das Destillat am Sammerhof, wo bereits seit den 1920er Jahren edle Brände produziert werden. Hinter der Brennerei steht Christian Brunner. 

Die Freunde beschreiben ihren Fior Gin selbst so:

“UNSER GIN FIOR BESTICHT NEBEN DEM TYPISCHEN WACHOLDERGESCHMACK VOR ALLEM MIT SEINEN SPRITZIGEN ZITRUS-NUANCEN, FRUCHTIGEN APFELNOTEN UND EINEM HAUCH VON LAVENDEL. DAS VIELFÄLTIGE AROMENSPIEL SORGT FÜR EINE GESCHMACKSEXPLOSION AM GAUMEN UND MACHT LUST AUF MEHR.”

Optischen überzeugt uns der Gin Fior auf Anhieb. Die 0,5 Liter Flasche hebt sich von den klassischen Gin Flaschen klar ab und macht einen wirklich hochwertigen Eindruck. Exakt 40 % Alkohol bringt der London Dry Gin – Handcrafted in Austria auf die Flasche. Die Typographie auf der Flasche gefällt uns sehr gut und die geprägten Illustrationen von Pflanzen der Botanicals machen einen mega Eindruck. 

Im Gin landen neben Wacholder auch Zitronen, Orangen, Ingwer, Äpfel, Zitronengras, Kardamom, Zimt, Lavendel und Rosmarin. Wir erwarten eine feine Zitrusnote mit tollen Nuancen der anderen Botanicals. 

Und auf zum Nosing. Beim Öffnen des Gin Fior erhalten wir eine leichte feine Wacholdernote untermalt mit Zitrusaromen und schönen floralen Nuancen. Das Tasting darf kommen!

Am Gaumen bestätigt sich das Nosing. Feine Wacholdernote trifft auf leichte Zitrusnuancen. Etwas später schmecken wir auch noch Apfel, Zimt und vor allem auch Lavendel. Ein tolles Destillat. Der Fior Gin ist im Abgang sehr mild und überzeugt uns auch pur absolut. 

Beim Gin Tonic Test holen wir uns klassische Indian Tonic mit ins Boot. Der Fior gemeinsam mit einem Fever-Tree oder Thomas Henry zaubert einen wunderbaren Gin Tonic ins Glas. Die tollen Nuancen des Gins kommen gut zum Einsatz und wir freuen uns auf viele weitere Gin Tonics dieser Art.

Der Gin Fior aus Österreich überzeugt uns nicht nur optisch absolut, sondern zaubert auch ein wunderbares Destillat ins Glas. Ein Gin der ebenso pur als auch als Gin Tonic überzeugt und wunderbar zum „Guten Zeug“ passt.

Die Fakten:

Name: Gin Fior
Land: Österreich (Wels)
Alkohol: 40 %
Bottle: 0,5 Liter 
Botanicals: Wacholder, Zitronen, Orangen, Ingwer, Kardamom, Äpfel, Zimt, Zitornengras, Lavendel und Roasmarin
Tonics: klassische Indian Tonic Waters 

Mehr zum Ginwww.gin-fior.com 

*Der Gin wurde uns von Gin Fior zur Verkostung zur Verfügung gestellt.