Woodland „The Navy Strength“

Alle guten Dinge sind drei und somit gibt es heute nochmal einen Gin von der Sauerland Distillers GmbH. Nach dem Woodland Dry Gin und dem Woodland Pink Gin ist heute der Woodland „The Navy Strength“ an der Reihe. Die Jungs beschreiben ihn so:

Woodland – Sauerland Dry Gin »The Navy Strength« vereint unser typisches, waldiges Sauerland-Aroma mit deutlichen Anklängen von mediterranen, zitralen Noten und schmackhafter Herzhaftigkeit. Diese verbinden sich mit dem kraftvollen Alkoholgehalt zu einem hochintensiven Charakter, der mit seiner Saftigkeit Cocktails Volumen und Longdrinks Ausdruck verleiht.

Optisch ist der Navy Strength ebenso wie seine beiden Geschwister ein echter Hingucker. Modernes Design mit schönen Typographie. Die 57,15 % Alkohol auf dem Etikett sprechen natürlich für sich – „Navy Strength“ eben. Das dunkelblaue Etikett hebt sich natürlich vom Dry und Pink Gin ab und macht einen super Eindruck in unserem Gin Regal. Auf der Innenseite des Rücketiketts finden wir passend zum Gin diesmal eine Seeschlacht. Sehr stilvoll! 

Beim Blick in die Flasche und auf die Botanicals finden wir viele Parallelen zum Dry Gin wieder. So landen neben Wacholder, Zitrone, Fichtenspitzen, Löwenzahnwurzeln, Sauerampfer, Brennnesseln, Mandarinen und rotrandige Fichtenporling (rotrandinger Baumschwamm) im Gin. 

Der Navy Strength von Woodland bringt beim Öffnen eine rechte fruchtige Note mit sich. Die Zitrusaromen wie von der Mandarine kommen ebenso wie die Wacholderbeeren gut zur Geltung. Trotz seines hohen Alkoholgehaltes brennt der Gin nicht in der Nase.

Auf dem Gaumen bemerken wir wieder den typischen Woodland-Charakter. Dieser wird durch die Zitrusnoten doch stärker untermalt. Der Geschmack ist „waldig“ und etwas „würzig“ aber sehr angenehm. Im Hals merken wir dann die 57,15 % des Gins deutlich, ohne aber das uns dies stören würde. Ein sehr starker aber im Abgang angenehmer Gin. 

Beim Gin Tonic Mix empfehlen sich beim Woodland Navy Strength klassische Indian Tonics wie Thomas Henry, Fever-Tree oder auch Aqua Monaco. Alle Toncis harmonieren sehr gut mit dem starken Gin und zaubern einen leckeren Gin Tonic ins Glas. 

Die Woodland Gins haben uns alle drei völlig überzeugt. Jeder Gin bringt seine eigenen Charaktere mit sich und so auch der Navy Strength. Ein starker Gin mit viel Power aber pur und als Gin Tonic eine Bereicherung für jeden Gin-Liebhaber. Willkommen beim „Guten Zeug“. 

Die Fakten:

Name: Woodland Navy Strength
Land: Deutschland (Rheinland-Pfalz)
Alkohol: 57,15  %
Bottle: 0,5 Liter weiße Glasflasche (Apothekerflasche)
Botanicals: Wacholder, Zitrone, Mandarine, Fichtenspitzen, Löwenzahnwurzeln, Sauerampfer, Brennnesseln und rotrandige Fichtenporling
Tonics: Thomas Henry Tonic Water, Fever-Tree Tonic Water, Aqua Monca Tonic Water
Mehr zum Ginwww.woodland-gin.com

Sauerland Distillers GmbH hat uns den Gin kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.